Login

Rettungsschwimmen

Art.-Nr.: 45186

Rettungsschwimmen
22,99 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Menge
Lager

Produktinformationen

Dr.Behr, Auflage 2021, 272 Seiten
Purer Leichtsinn oder Unkenntnis der Gefahren am oder im Wasser führen Jahr für Jahr immer wieder zu zahlreichen Badeunfällen. Wer im Wasser in eine Notlage gerät, hat großes Glück, wenn jemand in der Nähe ist, der helfend eingreifen kann. Das muss kein ausgebildeter Wasserretter sein. Jeder verantwortungsvolle Wassersportler sollte in der Lage sein, einem in Not geratenen Menschen im Wasser zu Hilfe zu kommen. Als theoretische Grundlage ist das Standardwerk für die Ausbildung von Rettungsschwimmern der Wasserwacht Bayern gut geeignet.

Das seit Jahrzehnten bewährte Lehrbuch für Rettungsschwimmer ist in einer ausgesprochen leicht verständlichen Sprache geschrieben und sehr reichhaltig mit Fotos und Zeichnungen illustriert.

Angehende Rettungsschwimmer finden in diesem Buch alles beschrieben, was sie beherrschen müssen.
Gefahren erkennen und vermeiden

Untergründe, Schlamm, Unrat …
Wassertiefe, Wassertemperatur, Wirbel …
Kanäle, Wehre, Stromschnellen …
Wasserfälle, Gebirgsschluchten, Klamm ...
Meeresbrandung, Gezeiten, Buhnen...
Platzregen, Gischt, Gewitter. . .
Winter, Eisdecke, Treibeis ...
Strömung, Schleusen, Wehre ...
Schiffe, Boote, tote Blickwinkel ...
Extremsituationen: Hochwasser, Tsunami ...
Extremsport: Canyoning, Rafting ...

Medizinisches Grundwissen als Grundlage für Erste-Hilfe-Maßnahmen

Atmung, Herz, Kreislauf: Wiederbelebung, Beatmung
Krämpfe, Angst, Panik: Techniken der Krampflösung
Verbrennungen, Verbrühungen, Hitzschlag: richtig reagieren
Unterkühlung, Erfrierung: richtig aufwärmen
Verletzungen und Vergiftungen durch Quallen, Seeigel, Giftfische ...
Rettungs- und Selbstschutztechniken kennen und beherrschen

Persönliche Schutzausrüstung: Rettungswesten
Verhalten am und im sommerlichen Gewässer
Verhalten an und auf winterlichen Gewässern
Rettungsboje, Rettungsgurt, Rettungswurfball ...
Umgang mit Leinen: Selbstsicherung, Knoten
Sicher, richtig, schnell – die Grundsätze für eine Rettung
Befreiungsgriffe aus Umklammerungen im Wasser
Strecken- und Tieftauchen, Druckausgleich ...
Abschleppgriffe mit und ohne Fesselwirkung
Rettung durch Schwimmen, Rettung mit einem Boot
Rechtliche Grundlagen einer Rettung
Eisrettung

Sicherheitszeichen

Die wichtigsten Verbots-, Warn- und Gebotsschilder

Rest, Artikel wird ausverkauft